HHCM-III – HYPER HOLOGRAPHIC CONE MIDRANGE 3. Generation

hhcm_III

Beim Lautsprecherbau ist der größte Feind des Schalls – der Schall. Nämlich der Schall, der sich in Form von ungewollten Vibrationen bemerkbar macht, die vom Gehäuse oder anderen Bauteilen unkontrolliert abgestrahlt werden und den Klangeindruck trüben. Noch schlimmer ist es, wenn diese Vibrationen direkt auf das fest mit dem Gehäuse verbundene Chassis einwirken, denn dort stören sie die Musik bereits im Moment der Wiedergabe.

Deswegen konstruiert AUDIO PHYSIC seine Gehäuse so, dass sie möglichst unempfindlich gegen Eigenschwingungen sind. Diese Philosophie liefert die Grundlage für die besondere Form einiger Lautsprecher und für die Sandwich-Konstruktion vieler unserer Gehäuse.

Mit der HYPER HOLOGRAPHIC CONE-Technologie gehen wir jedoch seit Jahren gleich mehrere Schritte weiter: Wir bekämpfen ungewollte Vibrationen bereits am Ort der Schallentstehung. Mittlerweile steht uns die HYPER HOLOGRAPHIC CONE-Technologie in der dritten Generation zur Verfügung: als HHCM3 (für den Mitteltöner) und als HHCT3 (für den Hochtöner).

Weiterlesen: HHCT-III – HYPER HOLOGRAPHIC CONE TWEETER 3. Generation

HHCM-III – Technologie im Überblick: