Virgo III

Tradition und Moderne – seit nahezu 30 Jahren ist Virgo hoch angesehen

Sie nehmen in unserer Audio Physic Lautsprecherfamilie einen besonderen Platz ein. Jetzt krönen die Virgo III diese Tradition.

Kernanforderung an eine Virgo war stets, Musik authentisch aus einem Gehäuse mit wohnraumfreundlichen Abmessungen zu reproduzieren. Bass aber braucht Volumen, das bestimmt die Physik. Die neue Virgo III besitzen ein bemerkenswert großes Innenvolumen – ohne dass die äußeren Abmessungen automatisch wachsen. Das ermöglicht den Lautsprechern eine tiefe untere Grenzfrequenz, die ideale Voraussetzung Bässe packend realistisch wiederzugeben. Möglich machen das Elemente aus modernem Keramikschaum. Sie ersetzen in den Virgo III weitestgehend klassische Dämmstoffe, die per se viel Raum in Anspruch nehmen. Die porösen und extrem verwindungssteifen Keramikplatten dämpfen den nach innen abgestrahlten Schall besonders effizient und stabilisieren massiv das Lautsprechergehäuse. Vibrationen, die schnell zu Klangverfärbungen führen, werden so drastisch reduziert.

Den Kampf gegen klangbeeinflussende Mikrovibrationen führen unsere Entwickler konsequent fort. Die Chassis sind nicht direkt mit dem Gehäuse verschraubt, sondern über Neoprendübel sicher im Korpus verankert. Beide Bässe sitzen sich in den Flanken der Virgo III spiegelbildlich gegenüber und arbeiten im Push-Push-Betrieb. Die Arbeitsweise garantiert eine gleichmäßige Verteilung der im Betrieb auf den Korpus wirkenden mechanischen Kräfte, die sich so gegenseitig weitgehend neutralisieren. Mittel- und Hochtöner besitzen den weltweit einzigartigen Audio Physic Doppelkorb. Die moderne Architektur vermindert Eigenresonanzen effektiv und führt zu einer unnachahmlich reinen und offenen Klangwiedergabe. In den Virgo III kommen die neuen HHCM-Mitteltöner und HHCT-Hochtöner der dritten Generation – daher Virgo III – zum Einsatz, die auch in den Avantera und Midex Lautsprechern ihren Dienst verrichten.

Höhe
1055 mm / 41.5"
Breite
230 mm / 9.1"
Tiefe
400 mm / 15.7"
Breite x Tiefe
360 x 470 mm / 14,2 x 18.5"
Gewicht
~ 29 kg
Empf. Verstärkerleistung
30-180 W
Impedanz
4 Ohm
Frequenzgang
30 Hz - 40 kHz
Wirkungsgrad
89 dB
Hochtöner
HHCT III
Miitteltöner
HHCM III
Tieftöner
2 x 170 mm Nomex-Paper-Cone
empf. VK-Preis / Paar (incl. MwSt)
Ebony, Walnuss, Kirsche, Esche Schwarz, Eiche 13.090€ incl. MwSt. / Paar
Weiß Hochglanz, Schwarz Hochglanz 14.190€ incl. MwSt. / Paar
Lieferumfang
incl. Stoffblende Schwarz, Spikes
Bitte beachten: Echte Glas- und Oberflächenfarben können sich von der gedruckten Katalogversion unterscheiden. Produktabbildungen sind teilweise mit Sonderzubehör abgebildet. Verfügbarkeit der Modelle und Oberflächen können je nach Land abweichen.
HHCM III – Hyper Holographic Cone Midrange

Unsere HHCM-III-Mitteltöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

HHCT III – Hyper Holographic Cone Tweeter

Unsere HHCT-III-Hochtöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

Push-Push-Anordnung

In einigen  unserer 3-Wege- und 31/2-Wege Lautsprecher verwenden wir zwei seitlich angebrachte Tieftöner, die jeweils in entgegengesetzter Richtung arbeiten, so dass sich die entstehenden Kräfte gegenseitig aufheben.

 

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

Dual Basket Design

Unser einzigartiges Doppelkorb-Design unterdrückt unerwünschte Vibrationen bereits dort, wo sie entstehen: im Chassis.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

 

Ceramic Foam Bracing

Ceramic Foam oder Keramikschaum ist ein Hightech-Material, dass in vielen unserer Lautsprecher zur Versteifung des Gehäuses eingesetzt wird. Es ist deutlich stabiler als MDF, besteht jedoch zu 85% aus Luft. Das vergrößert bei gleicher Gehäusegröße das effektive Arbeitsvolumen des Lautsprechers.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

Honeycomb Sandwich Board

Dieses stabile Wabenmaterial kam erstmals im Technologieträger STRUCTURE zum Einsatz. Bei vergleichbarer Stabilität ist es deutlich resonanzärmer und leichter als MDF und deshalb ein idealer Werkstoff für den Lautsprecher-Bau.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

CCAC – Ceramic Coated Aluminium Cone

Durch Beschichtung einer Konusmembran aus Aluminium mit einer speziellen Keramik entsteht eine extrem leichte und verwindungssteife Lautsprecher-Membran, die in Verbindung mit der ACTIVE CONE DAMPING-Technologie praktisch immun gegen störende Partialschwingungen ist.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

Active Cone Damping

Beim ACTIVE CONE DAMPING handelt es sich um eine erstmals von AUDIO PHYSIC realisierte Form der Resonanzunterdrückung bei Metallmembranen.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

Bi-Wiring/Bi-Amping optional

Die meisten AUDIO PHYSIC-Lautsprecher werden serienmäßig mit einem hochwertigen Single-Wiring-Terminal ausgeliefert, um unnötige Metall- und Kabelbrücken im normalen Betrieb zu vermeiden. Bei Neubestellung ist ein Bi-Wiring/Bi-Amping-Terminal in den meisten Fällen als Extra-Ausstattung verfügbar, nachträgliche Umrüstung nur auf Anfrage.

VCF – Vibration Control Feet optional

Unsere Highend-Lautsprecherfüße VCF schonen empfindliche Böden und bieten eine einfache, jedoch verblüffende wirksame Klangverbesserung für Lautsprecher von AUDIO PHYSIC und anderen Herstellern, HiFi-Komponenten aller Art und sogar Kabel.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

VCT – Vibration Control Terminal

Unerwünschte Vibrationen stören an jeder Stelle der Übertragungskette den unverfälschten Signalfluss. Da AUDIO PHYSIC klangschädlichen Vibrationen und Resonanzen in jedweder Form den Kampf angesagt hat, wurde das aufwändig vom Gehäuse entkoppelte VIBRATION CONTROL TERMINAL (VCT) entwickelt.

 

>> WEITERE INFORMATIONEN >>

3-Wege-Prinzip

Beim 3-Wege-Lautsprecher teilen sich drei unterschiedliche Lautsprecherchassis das Wiedergabespektrum. Ein oder mehrere Tieftonlautsprecher, ein Mitteltonlautsprecher und ein Hochtonlautsprecher. Die Trennung von Tief- und Mitteltonbereich erfolgt meist zwischen 150 Hz – 300 Hz, die Übernahmefrequenz von Mittel- zu Hochtonchassis liegt gewöhnlich bei 2000 Hz bis 3000 Hz.