Cardeas 30
Was liegt dem Wesen des Revolutionären zu Grunde? Wahrhaft revolutionär sind Dinge, die Bestand haben, die eine nachhaltige Wirkung entfachen – nicht solche, die sich kurzlebig spektakulär aufbäumen. So definieren wir eine wirkliche Revolution. Sie ist eine Konsequenz unzählig vieler, kleiner evolutionärer Schritte. Das AUDIO PHYSIC Spitzenmodell CARDEAS 30 hat in ihrer Klasse weltweit einen Maßstab setzen können.  

Die CARDEAS 30 ist einerseits die technologische Basis für viele AUDIO PHYSIC Lautsprecher, profitiert aber ebenso von neuen Erkenntnissen aus der Entwicklung des Modells STRUCTURE. Da ist der Korpus mit den sich nach vorne zur Schallwand verjüngenden Seitenelementen; da ist der rund ausgeführte Rücken; die leicht nach hinten geneigte Ausführung des Gehäuses – aufwändige konstruktive Maßnahmen, die zu einer enormen Stabilität führen und einem klangschädlichen Eigenleben keine Ansatzpunkte bieten.

 

Die CARDEAS  30 gehen jetzt noch einen entscheidenden Schritt weiter. Ihr Gehäuse wird nicht nur wie bisher schon solide versteift, sondern besitzt ein komplett neu gestaltetes Innen-Design. Wie schon bei den sehr erfolgreichen  VIRGO III und AVANTERA III kommen bei ihr zusätzliche Gehäuseverstrebungen aus Keramikschaum zum Einsatz. Dieses sehr steife Material weist einen Porenanteil von mehr als 85% auf, wodurch das für tiefste Bässe notwendige Innenvolumen kaum verringert wird. Die Keramikschaum-Elemente speichern aufgrund ihrer geringen Masse wenig Energie und leiten diese zudem sehr schnell ab – bevor sich der Gehäusekorpus zu unerwünschten Schwingungen aufschaukelt. Die poröse Struktur des Materials bewirkt eine enorme Vergrößerung der Oberfläche. Auch ohne die sonst übliche Verwendung von absorbierenden Materialien werden so Hohlraumresonanzen vermieden.

 

Die intelligente Bauform der CARDEAS 30 garantiert im Verbund mit dem richtungsweisenden Materialmix ein Höchstmaß an Präzision und Detailreichtum – vom zartesten Pianissimo bis zu Brachialpegeln. Diese Reinheit und Signaltreue wirken sich auf das gesamte Wiedergabespektrum positiv aus. So finden die wegweisenden HHC-Chassis (Hyper Holographic Cone) aus eigener Entwicklung mit ihrer einzigartigen Architektur beste Arbeitsbedingungen vor. Wie in allen Modellen der REFERENCE-Serie, ist der Hochtöner nicht direkt mit der Schallwand verbunden. Er ist genau wie der Mitteltöner vom Gehäuse entkoppelt. Auch kleinste Schwingungen der Schallwand können sich so nicht auf die Membranen ausbreiten, sodass sich auch feinste musikalische Details ganz selbstverständlich erschließen. Vibrationen, die sich über die Verbindungskabel ausbreiten, begegnen die CARDEAS  bereits am potenziellen Entstehungsort. Die Frequenzweichen von Mittel –und Hochtöner sind ebenfalls vom Gehäuse entkoppelt. Zusätzlich besitzt der HHC III -Hochtöner neuartige, vibrationsdämpfende Kontakte. Das äußert sich in einer nochmals gesteigerten Auflösung und authentischerer Raumabbildung.

 

Um im wichtigen Mittenbereich absolute Signaltreue zu garantieren, sind die Innenwände der geschlossenen Mitteltonkammer – sie schließt Wechselwirkungen mit den anderen Chassis über das eingeschlossene Luftvolumen aus – mit speziellen Wabenplatten aus Polypropylen ausgekleidet. Von der Membran ins Kammerinnere abgestrahlter Schall wird daran zum Teil absorbiert, zum Teil diffus reflektiert, was die auf den Korpus und rückwärtig auf die Membran einwirkende Energie drastisch verringert. Das Ergebnis: eine beispiellos naturgetreue Mittenperformance bar jeder Trägheit, Kompression und Schönfärberei.

 

Das Layout der Frequenzweichen wurde weiter optimiert, die penibel selektierten Bauteile – unter anderem Kondensatoren mit Kupferschaumkontaktierung – genügen höchsten Ansprüchen. Eine weiter verfeinerte Innenverkabelung bürgt für eine bisher unerreichte Homogenität über das gesamte Frequenzspektrum der CARDEAS 30.

 

Tiefste Frequenzen verantworten zwei besonders langhubige, in vielen Details verfeinerte 25-Zentimeter-Bässe in Push-Push-Anordnung, die auf eine Bassreflex-Abstimmung arbeiten. Sie sitzen sich in den Flanken der Lautsprecher gegenüber. Die CARDEAS 30 erzielen so eine ultrapräzise Wiedergabe bis in schwärzeste Register, unabhängig von der Lautstärke. Und auch für Hörräume über 40m² bietet sie das erforderliche Plus an Energie.

 

Die Bedeutung der Anschlusskontakte von Lautsprechern wird vielfach unterschätzt. Sie sind das Eingangstor, wird an dieser Stelle das Signal beeinträchtigt, fehlen in der Folge feinste Informationen. Mit dem bewährten, aber nochmals weiterentwickelten Vibration Control Terminal begegnet AUDIO PHYSIC diesem Phänomen wirkungsvoll. In den CARDEAS 30 kommen zusätzlich serienmäßig WBT nextgen Polklemmen in Feinsilber-Ausführung zum Einsatz. Diese besitzen eine einzigartige Leiterführung zur Schwingungsentkopplung und kennen weder Probleme mit Wirbelströmen noch Massespeicher-Effekte.

 

Was liegt dem Wesen des Revolutionären zu Grunde? Wahrhaft revolutionär sind Dinge, die Bestand haben, die eine nachhaltige Wirkung entfachen – nicht solche, die sich kurzlebig spektakulär aufbäumen. So definieren wir eine wirkliche Revolution. Sie ist eine Konsequenz unzählig vieler, kleiner evolutionärer Schritte.

Es ist die Vielzahl der scheinbar kleinen Details, die in ihrer Summe eine revolutionäre Klangperformance bescheren. Entdecken Sie die wahre Erhabenheit eines Großen Konzertflügels, die unlimitierte Dynamik exzessiver Bläsereinsätze oder die filigrane, innere Struktur eines Harfenspiels. Die CARDEAS 30 setzen kein Limit und öffnen den Horizont bis ins Herz der Musik. Wie kaum ein anderer Lautsprecher untermauern die CARDEAS 30 die AUDIO PHYSIC Maxime: „No loss of fine detail“.

 

Höhe 1190 mm / 46.9"
Breite 305 mm / 12"
Tiefe 595 mm / 23.4"
Grundfläche Breite x Tiefe 410 x 595 mm / 16.1" x 23.4"
Gewicht 74 kg
Empfohlene Verstärkerleistung 40 - 350 W
Impedanz 4 Ohm
Frequenzgang 25 Hz - 40Hz
Wirkungsgrad 89 dB


3½-Wege-Prinzip
Beim 3½-Wege-Lautsprecher wird ein 3-Wege-Lautsprecher durch einen zusätzlichen Tiefmitteltonlautsprecher ergänzt, der im Bereich bis ca. 500 Hz parallel zum Mitteltonchassis arbeitet.


HHCM III – Hyper Holographic Cone Midrange
Unsere HHCM-III-Mitteltöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


HHCT III – Hyper Holographic Cone Tweeter
Unsere HHCT-III-Hochtöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Dual Basket Design
Unser einzigartiges Doppelkorb-Design unterdrückt unerwünschte Vibrationen bereits dort, wo sie entstehen: im Chassis.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>  


Ceramic Foam Bracing
Ceramic Foam oder Keramikschaum ist ein Hightech-Material, dass in vielen unserer Lautsprecher zur Versteifung des Gehäuses eingesetzt wird. Es ist deutlich stabiler als MDF, besteht jedoch zu 85% aus Luft. Das vergrößert bei gleicher Gehäusegröße das effektive Arbeitsvolumen des Lautsprechers.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


CCAC – Ceramic Coated Aluminium Cone
Durch Beschichtung einer Konusmembran aus Aluminium mit einer speziellen Keramik entsteht eine extrem leichte und verwindungssteife Lautsprecher-Membran, die in Verbindung mit der ACTIVE CONE DAMPING-Technologie praktisch immun gegen störende Partialschwingungen ist.

WEITERLESEN:

HHCM III – Hyper Holographic Cone Midrange

HHCT III – Hyper Holographic Cone Tweeter


Active Cone Damping
Beim ACTIVE CONE DAMPING handelt es sich um eine erstmals von AUDIO PHYSIC realisierte Form der Resonanzunterdrückung bei Metallmembranen. Ein am Membranrand angebrachter Silikon-Gummiring bewirkt eine gezielte Vorspannung der Membran. Das sonst unvermeidbare Membranklingeln bei bestimmten Frequenzen wird durch diese Maßnahme unterdrückt, metallische Klangcharakter verschwindet.


Push-Push-Anordnung
In unseren 3-Wege- und 31/2-Wege Lautsprechern verwenden wir zwei seitlich angebrachte Tieftöner, die jeweils in entgegengesetzter Richtung arbeiten, so dass sich die entstehenden Kräfte gegenseitig aufheben.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


VCF – Vibration Control Feet optional
Unsere Highend-Lautsprecherfüße VCF schonen empfindliche Böden und bieten eine einfache, jedoch verblüffende wirksame Klangverbesserung für Lautsprecher von AUDIO PHYSIC und anderen Herstellern, HiFi-Komponenten aller Art und sogar Kabel.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Aluminium Phase-Plug
Alle Mitteltöner von AUDIO PHYSIC verfügen über einen starr mit dem Magnetsystem verbundenen Phase Plug aus Aluminium. Diese aufwändige Konstruktion bringt gleich mehrere Vorteile mit sich.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Bi-Wiring/Bi-Amping optional
Die meisten AUDIO PHYSIC-Lautsprecher werden serienmäßig mit einem hochwertigen Single-Wiring-Terminal ausgeliefert, um unnötige Metall- und Kabelbrücken im normalen Betrieb zu vermeiden. Bei Neubestellung ist ein Bi-Wiring/Bi-Amping-Terminal in den meisten Fällen als Extra-Ausstattung verfügbar, nachträgliche Umrüstung nur auf Anfrage.


VCT – Vibration Control Terminal
Unerwünschte Vibrationen stören an jeder Stelle der Übertragungskette den unverfälschten Signalfluss. Da AUDIO PHYSIC klangschädlichen Vibrationen und Resonanzen in jedweder Form den Kampf angesagt hat, wurde das aufwändig vom Gehäuse entkoppelte VIBRATION CONTROL TERMINAL (VCT) entwickelt.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>
Höhe 1190 mm / 46.9"
Breite 305 mm / 12"
Tiefe 595 mm / 23.4"
Grundfläche Breite x Tiefe 410 x 595 mm / 16.1" x 23.4"
Gewicht 74 kg
Empfohlene Verstärkerleistung 40 - 350 W
Impedanz 4 Ohm
Frequenzgang 25 Hz - 40Hz
Wirkungsgrad 89 dB


3½-Wege-Prinzip
Beim 3½-Wege-Lautsprecher wird ein 3-Wege-Lautsprecher durch einen zusätzlichen Tiefmitteltonlautsprecher ergänzt, der im Bereich bis ca. 500 Hz parallel zum Mitteltonchassis arbeitet.


HHCM III – Hyper Holographic Cone Midrange
Unsere HHCM-III-Mitteltöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


HHCT III – Hyper Holographic Cone Tweeter
Unsere HHCT-III-Hochtöner vereinen mehrere AUDIO PHYSIC-Kerntechnologien, um eine absolut unverfälschte und enorm räumliche Musikwiedergabe zu gewährleisten.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Dual Basket Design
Unser einzigartiges Doppelkorb-Design unterdrückt unerwünschte Vibrationen bereits dort, wo sie entstehen: im Chassis.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>  


Ceramic Foam Bracing
Ceramic Foam oder Keramikschaum ist ein Hightech-Material, dass in vielen unserer Lautsprecher zur Versteifung des Gehäuses eingesetzt wird. Es ist deutlich stabiler als MDF, besteht jedoch zu 85% aus Luft. Das vergrößert bei gleicher Gehäusegröße das effektive Arbeitsvolumen des Lautsprechers.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


CCAC – Ceramic Coated Aluminium Cone
Durch Beschichtung einer Konusmembran aus Aluminium mit einer speziellen Keramik entsteht eine extrem leichte und verwindungssteife Lautsprecher-Membran, die in Verbindung mit der ACTIVE CONE DAMPING-Technologie praktisch immun gegen störende Partialschwingungen ist.

WEITERLESEN:

HHCM III – Hyper Holographic Cone Midrange

HHCT III – Hyper Holographic Cone Tweeter


Active Cone Damping
Beim ACTIVE CONE DAMPING handelt es sich um eine erstmals von AUDIO PHYSIC realisierte Form der Resonanzunterdrückung bei Metallmembranen. Ein am Membranrand angebrachter Silikon-Gummiring bewirkt eine gezielte Vorspannung der Membran. Das sonst unvermeidbare Membranklingeln bei bestimmten Frequenzen wird durch diese Maßnahme unterdrückt, metallische Klangcharakter verschwindet.


Push-Push-Anordnung
In unseren 3-Wege- und 31/2-Wege Lautsprechern verwenden wir zwei seitlich angebrachte Tieftöner, die jeweils in entgegengesetzter Richtung arbeiten, so dass sich die entstehenden Kräfte gegenseitig aufheben.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


VCF – Vibration Control Feet optional
Unsere Highend-Lautsprecherfüße VCF schonen empfindliche Böden und bieten eine einfache, jedoch verblüffende wirksame Klangverbesserung für Lautsprecher von AUDIO PHYSIC und anderen Herstellern, HiFi-Komponenten aller Art und sogar Kabel.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Aluminium Phase-Plug
Alle Mitteltöner von AUDIO PHYSIC verfügen über einen starr mit dem Magnetsystem verbundenen Phase Plug aus Aluminium. Diese aufwändige Konstruktion bringt gleich mehrere Vorteile mit sich.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>


Bi-Wiring/Bi-Amping optional
Die meisten AUDIO PHYSIC-Lautsprecher werden serienmäßig mit einem hochwertigen Single-Wiring-Terminal ausgeliefert, um unnötige Metall- und Kabelbrücken im normalen Betrieb zu vermeiden. Bei Neubestellung ist ein Bi-Wiring/Bi-Amping-Terminal in den meisten Fällen als Extra-Ausstattung verfügbar, nachträgliche Umrüstung nur auf Anfrage.


VCT – Vibration Control Terminal
Unerwünschte Vibrationen stören an jeder Stelle der Übertragungskette den unverfälschten Signalfluss. Da AUDIO PHYSIC klangschädlichen Vibrationen und Resonanzen in jedweder Form den Kampf angesagt hat, wurde das aufwändig vom Gehäuse entkoppelte VIBRATION CONTROL TERMINAL (VCT) entwickelt.

>> WEITERE INFORMATIONEN >>
Galerie
Bitte beachten: Echte Glas- und Oberflächenfarben können sich von der gedruckten Katalogversion unterscheiden. Produktabbildungen sind teilweise mit Sonderzubehör abgebildet. Verfügbarkeit der Modelle und Oberflächen können je nach Land abweichen.


                

            
Zurück zur Produktübersicht